B.T.O.S

sind: 

 

  

    "ALGE VON JEINSEN" ( https://www.facebook.com/algeschmitt?fref=ts )  ist nun als neuenr fester "Frontmann" zu uns gestoßen !!

Wir freuen uns auf die nächsten Auftritte mit ihm!

 

ULLI BÖTTCHER (Git.)

Ulli gehört als Gitarrist seit 1964 zur Hannoverschen Rockszene. 

Nennenswerte Stationen waren die Gruppen „THE SCAVENGERS“

„BOOT HILL“ , „BRONX“, „CHARLY MAUCHER BAND“,

„MAGIC LANE“ ,„BLIND DATE“, „Dry FL“ und viele andere Formationen

und Sessions. Veröffentlicht wurden Alben/CDs von BRONX,

CHARLY MAUCHER, BLIND DATE sowie diverse Sampler wie

 „Wellcome to the world II“ und das Rockballet „TAROT“

von Jon Symon und das unplugged Album von „Dry FL“

Homepage : http://www.uwboettcher.homepage.t-online.de/

 

MARIO TIMME (Git.)

Ein „ater Hase“ i.S. Rockmusik, auf der Bühne und im Studio. Nach diversen Schüler Bands Anfang der 80er als Gitarrist bei FANDANGO ( mit John Lockton von Thin Lizzy u. Victory). 1982 Gründungsmitglied ZED YAGO (mit Jutta Weinhold 1 LP). Danach und auch noch einmal in den 90ern mit RATED X Veröffentlichung von 3 LPs und einer Single.

1986 - 1990 und 1999 - 2005 Bernward Büker Bande (6 Singles u. 3 LP S / „Wilde Abenteuer“ top 40 in den Charts).

1990 - 1993 VITESSE ( Amsterdam ) 1 LP u. 2 Singles.Diverse Studioarbeit, z. B. London ( Zeus.B Held , Nina Hagen,  Ric Browdy ) ,Berlin ( ex Nena Band, Linda Fields ) etc…..

  

RUDI KAEDING (Drums)

Rudi ist seit den frühen 70er Jahre in der Rock Szene unterwegs. Seit der Zeit als Backline Techniker bei der Band „JANE“ spielt er Schlagzeug in diversen Formationen. „MADISON DYKE“ und „CHARISMA“ waren die Stationen bevor er mit der Formation „FIREHORSE“ des ehemaligen JANE Keyboarders Manfred Wieczorke das Debüt Album im Studio einspielte. Es folgte die Mitarbeit bei „FARGO“ (die späteren „VICTORY“) und Recording des Albums „Frontpage Lover“ sowie Support-Tournee mit MOTHERS FINEST, die erste eigene Band KAE nun mit seinem Bruder Matze am Bass sowie diverse Jobs als Studio Drummer bei „STEELER“, „JOEL“ sowie Demo- und LP Produktion mit „ZENO“. Hervorzuheben ist auch die Mitarbeit bei Udo Lindenberg für LP Produktion und Tournee „Ich will dich haben“ (die erste Tournee durch die DDR), die Beatles Coverband „YEAH YEAH“,  Gründung der Band „LADWIG“ und Aufnahme des gleichnamigen Albums.

 

JÜRGEN KABUS (Bass)

Jürgen kam 1973 als Student nach Hannover und stieg im selben Jahr bei AIRPORT ein.

Weitere Stationen waren REALITY (mit Hasso Anhoeck), die SCHÄDEL BROTHERS (Mitwirkung an der 2. LP "Can you match a surprise"), WELCOME (NDR-Live-Mitschnitt), LÖSEKES BLUES GANG (Mitwirkung an der 2. LP "Red Hot Mama"). Bei SWAMPEY spielte er mit Rudi Käding zusammen; Jim Mc Gillivray holte ihn später nach Detmold in die INTERCITY BLUES BAND (2. CD "It's a Dog's Life").

Auf Ulli Böttcher traf er schließlich bei COLD SWEAT. Seit November 2018 bei B.T.O.S. 

Homepage: www.juergenkabus.de